Bretagne/Frankreich

Jean-Luc Bannalec. Bretonischer Stolz (2015)

bannalec-jean-luc-2015-bretonischer-stolzAuch in seinem vierten Band der Reihe um Commissaire Georges Dupin setzt das Autoren-Phantom Bannalec gekonnt einen spannenden Kriminalfall in Szene. Zweite Hauptrolle spielt wieder die Bretagne, ihre Landschaft, ihre Mythen und ihre kulinarischen Delikatessen. Das wirkt schon routiniert, ist aber deshalb nicht weniger faszinierend und unterhaltend.

Monsieur le Commissaire Georges Dupin trifft der Leser vor dem Pinguin-Gehege im Océanopolis in Brest an. Dupin drückt sich vor einer Fortbildung, die als ungeliebte Begleiterscheinung seiner kürzlichen Beförderung zur Pflicht wurde. Doch Dupin hat Glück: ein Anruf informiert ihn über den Fund einer Leiche auf einem Parkplatz nahe Port-Belon und nur zu gerne macht Dupin sich sofort auf den Weg.

Die verschwundene Leiche am Belon

Dass die Leiche bis zu seinem Eintreffen verschwunden ist, ist zwar enttäuschend, heißt aber nicht, dass es keinen Fall gibt. Während um Dupin herum alle die Zeugin, die frühere Schauspielerin Sophie Bandol, für eine demente Alte halten, glaubt Dupin ihr und ist hingerissen vom Charme und der Exzentrizität der Grande Dame. Die Befragung erfolgt natürlich bei einer gemeinsamen Mahlzeit, bei der der “Stolz der Bretagne”, die Austern, den ersten Gang bilden. Allerdings nicht für Dupin, der sich bisher stets weigerte, sie auch nur zu versuchen. Trotz des köstlichen Essens erinnert sich Sophie Bandol nur an wenige Bruchstücke und die vermeintliche Leiche bleibt verschwunden.

Ein Toter in den Monts D’Arrée

Kurz darauf wird in den Monts D’Arrée eine Leiche an Fuß eines Steilhanges gefunden. Unfall oder Mord? Schnell steht Letzteres fest und bestärkt Dupin darin, dass die andere Leiche tatsächlich beseitigt wurde und dass beide Fälle irgendwie zusammenhängen müssen. Auf der Suche nach diesen Zusammenhängen lernt Dupin – und mit ihm natürlich der Leser – sehr viel über Austern, über Sandraub, über modernen Druidenkult und anderes keltisches Brauchtum, sowie über die Verbundenheit mit den keltischen Brüdervölkern. Denn der Tote vom Monts D’Arrée war Schotte…

Ermittlungen auf Koffeinentzug

Die Beförderung beeindruckt Dupin nicht sonderlich, wichtiger für ihn und seine Kollegen ist die Tatsache, dass er schon fünf Jahre in der Bretagne arbeitet. In dieser Zeit hat er sich nach und nach akklimatisiert, auch wenn ihm so manches immer noch kurios vorkommt. In diesem vierten Band folgt der Leser Dupin wieder einmal durch eine landschaftlich wunderschöne, kulinarisch verlockende und charmant-absonderliche Kulisse “Bretagne”. Wie immer ermittelt Dupin hektisch und eigenwillig, der zwangsweise Koffeinentzug lässt ihn nicht ruhiger werden. Wie immer nervt Kadeg und auch der Préfet kann wohl nicht anders. Doch mit Sophie Bandol und der neuen Polizistin Magalie Melen tauchen neue, interessante Figuren auf.

Gute Unterhaltung mit ganz viel Bretagne, ein Labsal für alle Bretagne-süchtigen auf Entzug!

Jean-Luc Bannalec. 2015. Bretonischer Stolz: Kommissar Dupins vierter Fall. Köln: Kiepenheuer & Witsch. (Kommissar Dupin, Bd. 4)

Die bisher erschienenen Bände

2012. Bretonische Verhältnisse. Ein Fall für Kommissar Dupin.
2013. Bretonische Brandung. Kommissar Dupins zweiter Fall. 
2014. Bretonisches Gold. Kommissar Dupins dritter Fall.   

Weitere Informationen

die Verlagsseite zum Krimi bei Kiepenheuer & Witsch
Bretonischer Stolz auf LovelyBooks.de                       
Bretonischer Stolz auf der Krimi-Couch

Weitere Artikel und Rezensionen

auf ndr.de (16.6.2015)
auf Zwei Sichten auf Bücher (21.6.2015)
auf hr-online.de (10.7.2015)
auf wdr2.de (13.7.2015)
auf KrimiLese (11.8.2015)

Merken

Merken

Advertisements

2 Kommentare zu “Jean-Luc Bannalec. Bretonischer Stolz (2015)

  1. Pingback: Jean-Luc Bannalec. Bretonische Flut (2016) | Krimi-Magazin

  2. Pingback: Jean-Luc Bannalec. Bretonisches Leuchten (2017) | Krimi-Magazin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s