Deutschland/Norddeutschland/Sylt

Gisa Pauly. Gegenwind (2016)

pauly-gisa-2016-gegenwindVon ihren Enkeln hat Mamma Carlotta sich breit schlagen lassen, beim Syltlauf als freiwillige Helferin anzutreten. Aber sie wäre nicht Mamma Carlotta, wenn nicht einer der Läufer in ihren Armen tot zusammenbrechen würde. Dass der junge Haymo Hesse ermordet wurde, stellt sich zwar erst später heraus, doch Mamma Carlotta hatte es ja gleich gewusst. Doch wer kann ein Interesse am Tod des Jungen haben?

Mamma Carlottas Schwiegersohn Erik Wolf nimmt die Ermittlungen auf, vor allem, weil der Vater des Jungen felsenfest davon überzeugt ist, dass sein Sohn ermordet wurde. Haymos früherer Lehrer und jetziger Trainer, Morten Stöver, soll ihm vor dem Start etwas gegeben haben, das das tödlich wirkende Medikament gewesen sein muss. Weitere Zeugen für die geheimnisvolle Übergabe findet der Kommissar nicht. Auch die Suche nach einem Motiv führt nicht schnell zum Ziel. Es gibt sogar noch einen zweiten Toten … Haben die Verbrechen mit dem tödlichen Unfall zweier Schüler zu tun, die auf einer Klassenfahrt mit ihrem Lehrer Morten Stöver ertrunken sind?

Mamma Carlotta „ermittelt“

Auch in diesem 10. Band geht es spannend und amüsant zu. Mamma Carlotta stolpert mehr von einer Enthüllung zur nächsten, verrennt sich dabei schon mal, findet auch die zweite Leiche und überredet einen unwilligen Zeugen, der Polizei die Wahrheit zu sagen. Nächtliche Expeditionen führen nicht immer zum gewünschten Ziel, bringen Mamma Carlotta aber in Erklärungsnot. Aber der Zufall verhilft ihr immer wieder zu interessanten Beobachtungen und Gesprächen.

Familienleben mit Chaosfaktor

Doch das Leben der italienischen Schwiegermama geht über die Ermittlungen weit hinaus und die Leserin darf am liebenswert-chaotischen Familienleben teilnehmen. Neben den Enkeln Carolin und Felix wohnt nämlich gerade Ida bei den Wolfs, eine Freundin Carolins mit einem ausgeprägten Helfer-Syndrom. Dieses führt zu einigen tierischen Verwicklungen. Der im Rollstuhl sitzende Feriengast der Nachbarn führt Mamma Carlotta darüber hinaus auch noch in die Kunst des Ukulele-Spiels ein. Und die Mahlzeiten müssen natürlich trotzdem italienisch zelebriert werden, besonders weil Eriks Chefin, die Staatsanwältin Dr. Speck, sich während dieses Falles jeden Abend einlädt.

Unterhaltsam und amüsant

Auch der 10. Band um Mamma Carlotta ist sehr unterhaltsam zu lesen, trotz ein paar Längen und Geduldsproben. Denn natürlich sind es nicht wirklich „Ermittlungen“, die Mamma Carlotta da anstellt, wenn sie ihre neugierige Nase in alle Angelegenheiten steckt. Der Zufall hilft ihr so unglaubwürdig, dass man die Frage nach „realistisch oder nicht“ wirklich nicht stellen darf. Mit dem Kochen, den Enkeln und ihrem derzeitigen Sport-Tick, den Tieren, die Ida anschleppt, dem Nachbarn und seinem Ukulele-Spiel und dem Versuch, Erik und seine Ex-Freundin Wiebke wieder zu verkuppeln, wäre Mamma Carlotta eigentlich völlig ausgelastet – etwas viel also, was Gisa Pauly in die Handlung dieses 10. Bandes gestopft hat. Trotzdem ist Gegenwind sehr unterhaltsam, zeitweise halbwegs spannend – auch wenn leider viel zu leicht zu durchschauen ist, wer der Täter sein muss…

Gisa Pauly. Gegenwind. Ein Sylt-Krimi. München: Piper, 2016. (Mamma Carlotta, Band 10)

Weitere Informationen

Verlagsseite zum Krimi auf piper.de
der Krimi auf LovelyBooks
Homepage der Autorin Gisa Pauly
Gisa Pauly auf Facebook
Wikipedia-Seite über Autorin Gisa Pauly

Weitere Artikel und Rezensionen

„Ermittlungen auf Sylt“ auf buchreport.de (13.5.2016)
Tine Schweizer auf Tines Bücherwelt (17.5.2016)

Merken

Merken

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s