Frankreich/Südfrankreich

Yann Sola. Gefährliche Ernte (2017)

Perez, übergewichtiger Endfünfziger, Restaurantbesitzer, Delikatessen-Schmuggler und Hobbyermittler bekommt es in diesem Band mit ermordeten Flüchtlingen zu tun und mit einem Einblick in die Lebenssituation dieser Menschen. Verpackt in einen unterhaltsamen Krimi mit viel Lokalkolorit und politischen Motiven.

Hochsommerliche Hitze, die Touristen bevölkern den Badeort Banyuls-sur-Mer und verstopfen Straßen und Parkplätze. Der Alltag wird für die Einheimischen, die nicht vom Tourismus leben, eine Herausforderung. Eigentlich hat Perez gerade ganz andere, persönliche Sorgen, denn er erfährt, dass seine ältere Tochter Marie heiraten möchte. Ihr Auserwählter, Jean-Martin, auch genannt „die Bohnenstange“, ist nicht nach Perez‘ Geschmack, und dieses Mal ist er dabei erstaunlicherweise einer Meinung mit seiner Ex Marielle, Maries Mutter. Diese Hochzeit muss verhindert werden, sogar wenn er damit seiner Ex einen Gefallen täte.

Gefahr für Perez‘ Wein

Da erfährt er, dass sein Vater, Antonio Perez, in seinem Weinberg eine Leiche gefunden hat. In diesem Weinberg bauen Perez und sein Vater einen Wein an, der auf verschlungenen Wegen als besonders teurer Spitzenwein den Weg zu ausgewählten Weinliebhabern findet, der „Creus“. Perez fürchtet um sein Geheimnis und seine Einnahmequelle, als die Polizei dort ermittelt, und eilt zu seinem Vater. Antonio ist total geschockt, stammelt nur hin und wieder „Creus“ vor sich hin – und umklammert ein Foto von Kahil, dem Erntehelfer, der vor Jahren am Aufbau des Geheimnisses um den Wein beteiligt war. Er ist der Tote aus dem Weinberg.

Ermittlungen im Flüchtlingslager

Bevor also Polizeichef Boucher das Geheimnis um Perez‘ Creus aufdeckt, ermittelt dieser lieber selber und versucht herauszufinden, wer Kahil ermordet hat. Kann der Anhänger ein Hinweis sein, den scheinbar Kahil im Weinberg verloren hat: ein Boot mit dem eingravierten Wort „Creus“ auf der Rückseite? Eine teure Uhr deutet daraufhin, dass Kahil, der als Flüchtling kam, inzwischen zu Geld gekommen ist – aber wie? Mithilfe seines Freundes Haziem, selber ein Flüchtling und jetzt Chef in Perez‘ Restaurant, sichert er sich die Unterstützung eines Imam und kann so die Flüchtlinge befragen.

Politik und Profit

Perez‘ zeitweise Freundin Marianne Finken ist auch politisch aktiv und protestiert gegen die Front Nationale und allgemeine Ausländerfeindlichkeit. Die Situation der Flüchtlinge beschäftigt sie sehr und auch Perez ist betroffen. Und im Laufe der Ermittlungen stellt sich heraus, dass die Situation noch viel schlimmer ist als allgemein bekannt …

Unterhaltsam mit viel Lokalkolorit

Auch während Hobbydetektiv Perez in seine Ermittlungen verstrickt ist, kommen das gute Essen und vor allem die Landschaft um Banyuls-sur-Mer und die Côte Vermeille nicht zu kurz. Lokalkolorit aus einer noch nicht so bekannten Ecke Frankreichs und die außergewöhnliche, sympathische Ermittlerfigur sind die größten Pluspunkte dieses unterhaltsamen Krimis.

Yann Sola ist ein Pseudonym des Autors Werner Köhler.

Yann Sola. Gefährliche Ernte. Ein Südfrankreich-Krimi. Köln: Kiepenheuer & Witsch, 2017. (Perez, Bd. 2)

Bisher in dieser Serie erschienen

Yann Sola. 2016. Tödlicher Tramontane. Ein Südfrankreich-Krimi. Köln: Kiepenheuer & Witsch, 2016. (Perez, Bd. 1)
Yann Sola. 2017. Gefährliche Ernte. Ein Südfrankreich-Krimi. Köln: Kiepenheuer & Witsch, 2017. (Perez, Bd. 2)
Yann Sola. 2018. Letzte Fahrt. Ein Südfrankreich-Krimi. Köln: Kiepenheuer & Witsch, 2018. (Perez, Bd. 3)

Weitere Informationen

Webseite zum Krimi bei Kiepenheuer & Witsch

Weitere Artikel und Rezensionen

der Krimi auf krimi-couch.de
der Krimi bei Lovelybooks
auf Carlosia reads books (26.2.2017)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.